Augenbrauen-Trends 2018: Tragen wir jetzt Fishtail-Brows!?

Der Hype um verrückte Augenbrauen reißt einfach nicht ab. Jetzt ist ein neuer Brow-Style aufgetaucht und der toppt wirklich alles!

Letztes Jahr präsentierten wir euch bereits die verrücktesten Augenbrauen-Trends: Vor allem die extravaganten Feather-Brows haben wir 2017 mehrfach auf den Laufstegen gespottetund wurden sogar von ganz mutigen Make-up Addicts kopiert. Auch die verrückten Wellen-Brauen oder die stylisch geflochtenen Brows brachten uns vergangenes Jahr zum Staunen. Dass dieses Jahr unsere Augenbrauen wieder auf kunstvolle Art gestylt werden, beweist der neueste Instagram-Trend: die Fishtail-Brows.

D07A70BF-8E39-4A9F-8A2F-91F778BFEA27

Fishtail-Brows: Stylen wir unsere Augenbrauen jetzt so!?

Erfinderin des Trends ist Beauty-Queen Huda Kattan, die uns mit ihren ausgefallenen Make-up Looks und ihrer eigenen Beautylinie immer wieder begeistert. Gemeinsam mit Stylist Stefan von skyzEditz kreierte die Fashionista den krassen Brauen-Look, der gerade auf Instagram von allen Beauty-Addicts gefeiert wird.

Und so stylt ihr die coolen Fishtail-Brows:

778EFDED-208D-494C-A332-5520C954AFCB

Bei diesem Style werden die Härchen ab dem höchsten Punkt der Braue nach oben gekämmt und mit einem Augenbrauenstift spitz nach oben gemalt, sodass der extravagante Fischflossen-Look entsteht. Die restlichen Haare werden in ihrer normalen Wuchsrichtung fixiert und nachgezeichnet.

FEA93ACD-4E53-42FD-9123-258F3B9F4D12

Besonders Mutige tragen diesen Style sogar auf beiden Seiten und verpassen ihren Augenbrauen damit einen teuflischen Look. Na, traut ihr euch?

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s